Zurück zur Webansicht: Rezept Detail



Seitentitel: Rezept Detail
Gedruckt am:  22.07.2018





Seite Drucken

Gratinierte Spargelspitzen

Kategorie: Weißer Spargel Weißer Spargel

Als festliche Vorspeise geeignet

Zutaten:

500 g Spargel, 1/2 TL Salz, 1/2 TL Zucker, 2 Scheiben Kastenweißbrot, 1 EL Butter, 2 EL Crème fraîche, 2 EL frisch geriebener Leerdamer Käse, 2 EL Butter in Flöckchen, 100 g frische gepulte Garnelen, 1/2 unbehandelte Zitrone, 2 Zweige Dill

Den Spargel waschen, von oben nach unten schälen, die holzigen Enden abschneiden und in 2 Portionen bündeln.

Etwa 1 l Wasser mit Salz und Zucker zum Kochen bringen, den Spargel hineingeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten kochen lassen.

Von den Brotscheiben die Rinde abschneiden und die Brote mit der Butter bestreichen. Die Garnelen abbrausen, abtropfen lassen und die dunklen Strängchen (Darm) entfernen.

Den Backofen auf 220 °C vorheizen. Das Backblech mit Alufolie auslegen.

Den Spargel auf Tüchern abtropfen lassen, evtl. das Küchengarn entfernen. Die Spitzen in Länge der Brotscheiben abschneiden und den restlichen Spargel mit dem Sud für eine Suppe aufbewahren.

Die Spargelspitzen auf den Broten verteilen, die Garnelen darauf anordnen, die Crème fraîche und den Käse darüber geben und darauf die Butterflöckchen verteilen.

Die Brote auf das Backblech legen und auf der mittleren Schiene des Backofens etwa 10 Minuten gratinieren.

Die Zitrone warm waschen, abtrocknen und in dünne Scheiben schneiden. Den Dill abbrausen, trockenschleudern, einen Teil der Blättchen kleinschneiden, die Spitzen der Zweige mit den Zitronenscheiben auf zwei Tellern anrichten. Die Spargelspitzen auf den Tellern anrichten und mit dem Dill bestreuen.

Zubereitungszeit: ca 1 Stunde, für 2 Personen